Sonntag, 28. Februar 2010

Wiederholungen laufen hervorragend

Nachdem ProSieben die Erstausstrahlung der vierten Staffel letzte Woche beendete, werden jetzt die Folgen der dritten Staffel wiederholt. Mit den beiden ersten Folgen konnte der Sender großartige Quoten erzielen.

Der Auftakt "Der Adonis" wurde von 0,67 Millionen bei allen und 0,59 Millionen in der Zielgruppe. Das entspricht Werte von 7,1 und 14 Prozent Marktanteil.
Die zweite Folge "Wir sind nicht von hier" verlor ein wenig Zuschauer: Bei allen waren waren noch 0,65 Millionen und 6,6 Prozent dabei. In der Zielgruppe verlor man nur 10.000 Zuschauer (0,58 Millionen), der Marktanteil ging auf 13,3 Prozent runter.

Die Quoten lagen einiges über Senderschnitt. Nur sie ersten beiden Folgen der vierten Staffel holten bessere Werte, danach sanken die Quoten stark ab. Es bleibt abzuwarten, ob weiter so viele Zuschauer bei den Wiederholungen dabei bleiben. Im Moment kann man jedoch sehr zufrieden sein.

Quelle: ProSieben

DVD der vierten Staffel

Laut Amazon kommt am 19. März die vierte How I Met Your Mother-Staffel heraus.

Das Set besteht aus drei DVDs und beinhaltet alle 24 Folgen.
Außerdem enthält es die folgenden Extras:
Was bisher geschah
Spaß am Set
Barney Stinson "That Guy's Awesome" - Musikvideo
Eine Nacht mit deiner Mutter
4 Audiokommentare

Bei Amazon.de vorbestellen

Noch ein kleiner Tip:
Auf Englisch ansehen!

Samstag, 27. Februar 2010

Wiedervereinigung (Spoiler)


Ein Ex-Pärchen wird wieder zusammenkommen!
Das hat Michael Ausiello von HIMYM-Co-Creator Carter Bays erfahren.

Könnten es vielleicht Barney und Robin, das letzte Paar der Serie sein?
Schließlich verlief ihr erster Versuch ja nicht gerade so gut und sie waren schnellt weider getrennt. Außerdem verkündete Bays, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht ganz erzählt sei. 
Auch möglich, aber recht unwarscheinlich ist die Situation, dass Ted und Robin wieder ein Paar werden. 
Oder wir sehen Ted mit einer Ehemaligen wieder: 
Victoria würden wohl viele gerne wiedersehen. Das unrühmliche Ende der beiden spricht jedoch eher dagegen.

Wenn es sich um Ted handelt, ist es wohl am warscheinlichsten, dass er Stella wieder näherkommt. Schließlich wurde ja angedeutet, dass Stellas Freund Tony im Mai 2010 den Film "The Wedding Bride" herausbringt. Gut möglich, dass wir die beiden nochmal zu Gesicht bekommen und Teds Gefühle für seine Exfreundin wieder hochkommen.  




Wen würdet ihr gerne nochmal als Paar sehen?
Und was glaubt ihr, wer es sein wird?
Teilt es uns in den Comments mit!

Montag, 22. Februar 2010

Akzeptable Quoten für Staffelfinale

Am Samstag hat ProSieben nun die letzten beiden Folgen der vierten How I Met Your Mother-Staffel ausgestrahlt. Nach einem eher holprigen Anfang (und vielen verschiedenen Uhrzeiten)  hat HIMYM sich langsam eingependelt und Werte um die 11% Marktanteil in der Zielgruppe erzielen können.
Auch die letzte Doppelfolge konnte in etwa solche Quoten holen:

Stellas Rückkehr in "Hilfe wider Willen" lockte zwar etwas schwache 0,55 Millionen (5,2% Markanteil) der Gesamtzuschauer und eine halbe Million (10,2%) der 14- bis 49-.Jährigen an.

Das Staffelfinale "Der Absprung" verbesserte sich jeodch  auf 0,66 bei allen und 0,59 Millionen in der Zielgruppe. Das entsprach starken 5,9 und 11,6% Markanteil

Ab der nächsten Woche wiederholt ProSieben zur selben Sendezeit die dritte Staffel.
Mit den guten Werten zum zweiten Teil der Staffel und der enormen Quotensteigerung seit Beginn wird ProSieben wohl grünes Licht für die Ausstrahlung der fünften Staffel geben.

Quelle: Fictionbox.de

Donnerstag, 18. Februar 2010

Hauptdarsteller für "Livin' On A Prayer"

Nachdem Carter Bays und Craig Thomas ein neues Serienprojekt ankündigten, wurden jetzt der Serienname und der erste Hauptdarsteller bekanntgegeben:
Die Serie wird "Livin' On A Prayer" heißen und Joe Manganiello wurde für sie als Hauptdarsteller verpflichtet.
Er soll einen guten Ehemann und Vater spielen, der auf der High School ein Football-Star war.

Manganiello war als Brad in mehreren How I Met Your Mother-Folgen zu sehen. Außerdem erschien er in Gastrollen zahlreicher Serien wie "One Tree Hill" und "True Blood".

Quelle: The Hollywood Reporter

Montag, 15. Februar 2010

A Daughter's Lament

Ich war heute beim Surfen und bin auf einen Song gestoßen:
Live2TiVo schreibt Songs über verschiedene Serien und hat jetzt auch ein Video über How I Met Your Mother aus der Sicht von Teds Tochter gemacht:



Der Songtext ist unter "Mehr Infos" zu sehen.
Viel Spaß!

Sonntag, 14. Februar 2010

Quoten bleiben solide

Mit den zwei Folgen HIMYM am Samstag konnte ProSieben weiterhin recht zufrieden sein:
"Die Drei-Tage-Regel" konnte gute 0,63 Millionen und 5,4% Marktanteil bei allen und 0,59 Millionen und 11,5% holen.
Danach gingen die Quoten mit "Zur richtigen Zeit am richtigen Ort" jedoch etwas runter:
Zwar hatte man mit 0,67 Millionen einen kleinen Zuwachs, die Reichweite ging jedoch wegen der späteren Uhrzeit auf 5,2% zurück. Bei den 14-49-Jährigen blieben es 0,59 Millionen und der Marktanteil sank auf 10,9%.

Nächste Woche zeigt ProSieben die beiden letzten Folgen der Staffel "Hilfe wider Willen" und "Der Absprung".
Danach wird um die selbe Uhrzeit die dritte Staffel wiederholt.

Quelle: ProSieben Teletext

Dienstag, 9. Februar 2010

Super Bowl Ansturm bleibt aus

Nachdem Neil Patrick Harris als  Barney am Sonntag beim Super Bowl Werbung für HIMYM machte, hatten sich die Verantwortlichen bei CBS vielleicht etwas bessere Quoten erhofft:
Mit 10,11 Millionen lief "Rabbit Or Duck" zwar gut, jedoch sahen beim Super Bowl mehr als 100 Millionen zu. Somit war die Aktion wohl nicht übermäßig hilfreich. Als normale Episode gesehen schlug sie sich allerdings gut: Erst zum dritten mal überschritt man diese Staffel die Zehn-Millionen-Marke.

Auch "Accidentally On Purpose" lief danach etwas stärker als sonst. Hier waren 9,23 Millionen dabei. Künftig wird diese Serie am Donnerstag zu sehen sein. Um 21 Uhr war "Two And A Half Men" gar die erfolgreichste Serie des Abends. Nach Charlie Sheens Verhandlung holte die Sitcom 17,55 Millionen Zuschauer. Auch "The Big Bang Theory" konnte danach mit 16,20 Millionen überzeugen.

Quelle: Quotenmeter.de

Montag, 8. Februar 2010

Barney beim Super Bowl und Rabbit Or Duck

Gestern kam auf CBS der Super Bowl und Barney/Neil Patrick Harris stand im Zuschauerbereich mit einem speziellen Schild:



Wenn man die Nummer wählt, hört man die folgende Aufnahme gesprochen von Neil Patrick Harris:
That, Lebron, is how you shoot a free throw. Hey, Barney Stinson speaking. A recording? No, this is really me! Anyway, glad you called 'cause you sound really special. Let's get to know each other. What are your hobbies? Oh my god, I like that too! Wow, I'm really feeling a connection here. You know, I never do this but what the heck. Let's meet up at MacLaren's Bar at oh, say, 3:45 a.m. on Monday, Oct. 12, 2016. I can't wait to meet you. I love you.

Also, während wir auf den 12. Oktober 2016 warten, könnt ihr euch ja mit der nächsten Folge von How I Met Your Mother ein wenig die Zeit vertreiben.

Rabbit Or Duck:
Ted verzichtet auf die Verantwortung, ein Date für den Valentinstag zu finden und erlaubt Lily und Marshall, das für ihn zu übernehmen. Robin erklärt sich dummerweise dazu bereit, zu einer Valentinstagparty von ihrem sehr unangemessenen Mitarbeiter Don zu gehen

Sonntag, 7. Februar 2010

Quoten gehen hoch

Am Samstag zeigte ProSieben wieder zwei How I Met Your Mother-Folgen. Nachdem die Quoten in den letzten Wochen immer besser liefen, konnte man auch dieses Mal bessere Werte als in der Vorwoche ergattern.
Robins pornografisches Erlebnis mit einem kanadischen "Star" interessierte zunächst 0,57 Millionen und 5,8% der Zuschauer. Auch bei den Werberelevanten konnte "Old King Clancy" überzeugen. Mit 0,52 Millionen und 10,8% Marktanteil lief die Folge durchaus gut. 
Bei "Mosbius Designs" stiegen die Werte noch an: 0,63 Millionen und 6,1% Marktanteil holte man insgesamt. Teds neue Firma konnte außerdem 0,57 Millionen und 11,6% der 14-49-Jährigen anziehen.

Quelle: ProSieben Teletext

Dienstag, 2. Februar 2010

Starker Abend für CBS-Sitcoms

Am Montagabend holte CBS mit seinen Sitcoms gute Quoten:
How I Met Your Mother holte starke 9,73 Millionen und zehn Prozent Marktanteil.
"Accidentally On Purpose" musste danch wie üblich Zuschauer abgeben und kam nur auf 8,53 Millionen und acht Prozent Marktanteil.
"Two And A Half Men" und "The Big Bang Theory" zogen danach wie immer noch mehr Zuschauer an. Mit 16,50 und 15,44 Millionen holten sie 12 und 13 Prozent Marktanteil

Quelle: Quotenmeter.de

Montag, 1. Februar 2010

The Perfect Week

Heute Abend zeigt CBS eine neue Folge "How I Met Your Mother".
The Perfect Week:
Barney versucht eine perfekte Woche zu haben: Sieben Tage, sieben Frauen, aber ein plötzlicher Unfall verändert seine Lebensart. Robin trifft jemand besonderen aus Kanada.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

wibiya widget

wibiya