Staffel 4

4x01 [64] Kennen wir uns? (Do I Know You?)
Drehbuch: Carter Bays & Craig Thomas
Regie: Pamela Fryman
US-Erstausstrahlung: 22. 09. 2008
Deutsche Erstausstrahlung: 28. 11. 2009

Nachdem Ted alle möglichen Antworten von Stella durchgespult hat, nimmt sie seinen Heiratsantrag an.

Während Stella und Ted den Sommer als glückliches verlobtes Paar verbringen, kämpft Marshall mit seiner Arbeitslosigkeit, fragt jeden "Was machst du da?" und macht seltsame Dinge (Was machst du da?).

Robin ist von ihrem Job beim Nachrichtensender Metro News 1 genervt, da sie nur vollkommen alberne Reportagen bringen. In der Bar gibt sie zu, dass sie ihren Job hasst und macht einen (nicht sehr guten Witz), den Barney allerdings sehr lustig zu finden scheint.

Am nächsten Tag ruft Barney Lily in aller Frühe zu sich nach Hause und gibt zu, dass er in Robin verliebt ist.

Marshall fragt Ted nach einem Geschenk für Stella und findet daraufhin heraus, dass er nichts über sie weiß.

Barney fühlt sich schlecht, weil er nur noch an Robin denken kann, sogar wenn er Sex mit irgendeiner Frau hat.

Marshall meint, dass Ted und Stella alles übereilen und vielleicht einen Gang runterschalten sollten.

Lily verlangt, dass Barney keine One Night Stands mehr hat, wenn er Robins Freund werden will, doch er streitet ab, dass er ihr Freund sein will, auch wenn er sein Wunschverhältnis zu ihr so beschreibt, wie eine sehr spießige und klettige Beziehung. Lily hilft Barney unter der Bedingung, dass er aufhört rumzuvögeln und er stimmt zu.

Ted kocht für Stella, doch er macht Pesto mit Erdnüssen, gegen die Stella, wie er nicht wusste allergisch ist. Ted will darauf hin mehr von ihr erfahren und sie erzählt ihm, dass sie noch nie Star Wars geschaut hat.

Barney ruft Robin auf Lilys Rat an, quiekt jedoch nur und legt wieder auf. Sie ruft ihn zurück und will wissen, was er wollte. Er will sie um ein Date bitten, traut sich aber nicht und legt wieder auf. Er behauptet, dass es nur ein Scherz war zeigt auf drei angebliche Kameras und bittet sie, nie wieder darüber zu reden. Lily sieht daraufhin, dass er wirklich Kameras hat.

In der Bar erzählt Ted Marshall, dass Stella noch nie Star Wars geschaut hat. Dieser ist überzeugt, dass die beiden nicht heiraten können, wenn Stella ihn nicht mag. Ted stimmt ihm zu, nachdem Marshall und Ted den originalen Teil geschaut haben.

Lily arrangiert ein Treffen von Barney und Robin.

Ted zeigt Stella Star Wars, doch beim Vorspann geht sie nochmal in die Küche, da sie den Text sowieso nicht lesen würde. Marshall kommt hinter dem Sofa hervor und meint, dass es nicht gerade gut anfängt. Ted erwiedert, dass Marshall wirklich einen Job braucht und dieser stimmt zu.

Barney ist erstaunlich nett zu Robin und ist sicher, dass der Abend ent- es kommt gleich zückend wird. Robin erfindet Sexgeschichten, doch Barney bleibt cool und gibt keinen Kommentar ab.

Stella macht während dem Film mit Ted rum, anstatt ihn wirklich zu schauen. Sie erkennt, dass es ihm sehr wichtig ist, dass sie ihn auch mag. Daher schickt sie ihn in sein Zimmer, um sich konzentrieren zu können. Marshall kommt hervor und fragt, ob er auch gehen soll.

Die vollbrüstige Kellnerin gießt Barney wieder nach, doch selbst das beeindruckt ihn nicht. Er will etwas von Robin erfahren und sie sagt, dass sie einen Job beim Kabelfernsehen im Auge hat, bei dem sie wirklich etwas bedeuten würde, doch sie will sich nicht bewerben, da sie meint, sie ist eine Witzfigur. Barney schafft es sie umzustimmen.

Ted und Marshall lauschen an der Tür, doch sogar an der Stelle, an der Luke, Leia, Han und Chewie der Müllpresse entkommen, doch sie hören weder ein lautes Quieken, noch sonst eine Reaktion. Sie sehen nach, doch Stella schreibt sogar eine SMS. Diese ist allerdings für Ted: "Hört auf mich zu beobachten, ihr Ärsche".

Später kommt Stella herein und sie fand den Film klasse. Als Ted herausgeht gibt sie Marshall egenüber zu, dass sie ihn dämlich fand. Sie versteht nicht einmal, wie alle Chewbacca verstehen. Marshall erklärt ihr, dass es wirklich wichtig für Ted ist und fragt, ob sie wirklich aus Liebe zu Ted so tun kann, als ob sie den Film mag. Sie antwortet mit "Ja".

Robin und Barney stoßen zusammen an und Barney will ihr alles beichten, doch sie holt sich noch einen Drink und als sie zurückkommt, will sie Barney mit der Kellnerin "April" verkuppeln. Sie behauptet er sei Baseman bei den Yankes und Robin erklärt es damit, dass Barney so nett zu ihr war und sie ihm einen Gefallen tun will.

Am nächsten Tag erzählt Barney Lily, was dann passiert ist: Er hat April die Wahrheit gesagt und dass er Robin liebt und ist einfach gegangen. In dem Moment kommt sie jedoch herein und fragt, ob die Tickets für ihre Familie auf ihren oder seinen Namen reserviert sind. Lily will, dass er sich entweder für Robin oder seine Bimbos entscheidet. Er wählt die Bimbos. Nachdem sie gegangen ist, schaltet er den Fernseher an, sieht Robin kurz zu und schaltet den Fernseher wieder aus.





4x02 [66] Der beste Burger in New York (The Best Burger In New York)
Drehbuch: Carter Bays & Craig Thomas
Regie: Pamela Fryman
US-Erstausstrahlung: 29. 09. 2008
Deutsche Erstausstrahlung: 28. 11. 2009

Ted erzählt, dass New York, als er dort hinzog sehr schmutzig und schäbig war. Doch mit der Zeit hat sich das (leider) verändert.

Barney stürmt in die Wohnung, völlig begeistert von der "Goliath National Bank". Seine Firma hat sie sich in einer zwei-monatigen Übernahme gekrallt. Es hat 1000 Jobs gekostet, doch Barney stört das nicht. Er sagt Marshall, dass sie noch Anwälte suchen, doch Lily meint, dass er seinen letzten seelenfressenden Job nicht aufgegeben hat, um wieder bei einem ähnlichen zu enden. Auch wenn er in den letzten Wochen so viele Bewerbungsgespräche hatte, dass er sein Selbstbewusstsein komplett verloren hat.

In der Bar erzählt Wendy, dass sie einen neuen Koch haben, der unglaubliche Burger macht. Robin will sofort welche bestellen, da sie ein Sieben-Tage-Fasten (nach einem Tag) beendet hat. Die anderen wollen aber woanders essen, jedoch entscheiden sie sich nach einer Diskusion, doch im MacLaren's zu essen. Robins kommt erst später und alle anderen lieben ihn - außer Marshall. Er behauptet, wenn man den besten Burger in New York hatte, schmecken alle anderen wie Großvaters Füße.

Marshall erzählt die Geschichte:
Vor acht Jahren, in seiner ersten Woche in der Stadt, ging er spazieren und gerade, als er Hunger bekam, lief er um eine Ecke und dort war eine winzige Burgerbude. Als er den Burger aß und merkte, dass es der beste seines Lebens war, rannte er nach Hause, um Ted davon zu erzählen. Doch als sie den Laden suchten, fanden sie ihn nicht mehr. Das einzige, an das Marshall sich erinnerte, war ein Foto von Regis Philbin (der Moderator der amerikanischen Version von "Wer wird Millionär?"). Marshall hat jeden sogenannten "besten Burger der Stadt" ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Einmal waren sie ganz nah dran, als Barney herausfand, dass Regis Philbin in seiner Fitnessbude trainiert. Doch auch er hat keine Ahnung mehr, wo er ist, obwohl er seit Ewigkeit danach sucht.

Als Marshall sagt, dass der Laden eine grüne Tür und ein rotes Neonlicht mit der Aufschrift "Burger" war, sagt Robin, dass sie den Laden kennt und gerade als auch ihr Burger von Wendy ankommt, beschließt Marshall, in den Laden zu gehen, während Barney ununterbrochen Werbung für GNB macht. Im Taxi fällt ihnen ein, dass sie Regis Bescheid sagen sollten.

Im Laden kommen alle Burger außer Robins, doch Marshall stellt resigniert fest, dass es nicht der Richtige ist.  Als gerade Robins Burger kommt, erfährt Lily, dass der Laden einem anderen nachempfunden ist und sie machen sich auf. Sie benachrichtigen Regis, der vor dem falschen Laden steht.

Als sie ankommen und um die Ecke gehen steht dort ein GNB-Geldautomat. Lily flippt aus und ruft laut, dass GNB SCHEISSE ist. Marshall beichtet ihr, dass Marshall einen Job bei GNB gefunden hat und Barney deswegen die ganze Zeit davon geredet hat. Ein Mann, der Flyer verteilt sagt, dass der Laden nur umgezogen ist und er es ihnen für 100$ verrät. Aber keiner von ihnen hat Bargeld dabei als müssen sie den Geldautomat benutzen.

Im Burgerladen stellt Marshall begeistert fest, dass es der beste Burger in New York ist, den er vor acht Jahren hatte. Das ermutigte ihn dazu am nächsten Tag aufzustehen zur Arbeit zu gehen und nie wieder zurückzusehen.





4x03 [67] Ich liebe New Jersey (I Heart NJ)
Drehbuch: Greg Malins
Regie: Pamela Fryman
US-Erstausstrahlung: 06. 10. 2008
Deutsche Erstausstrahlung: 05. 12. 2009

Da Ted mit Stella zusammen ist, sie aber in New Jersey lebt, verbringt Ted die meiste Zeit im Zug. Dabei verpasst er so ziemlich alles wichtige, das passiert.

Also lädt Stella Ted ein, seine Freunde doch mal mit zu ihr zu bringen. Doch diese weigern sich, nach New Jersey zu gehen. Sie hassen die Stadt und wundern sich, da Ted früher immer dasselbe von sich behauptete. Er gibt es zu, jedoch sei es ja alles vorbei, wenn Stella bei ihm einzieht.

Robin bekommt eine Zusage für einen neuen Job und ist froh, dass sie den Sender "Metro News 1" endlich verlassen kann, da sie alles daran genervt hat. Während sie also den ersten Tag der ihrer neuen Arbeit hat, gehen die anderen widerwillig nach New Jersey.

Da Stella keinen Babysitter für ihre Tochter Lucy kriegen konnte, bleiben sie bei ihr zu Hause. Als Stella nach etwas Bier sucht, wollen Marshall, Lily und Barney ins MacLaren's zurück Doch Stella erwischt sie und sie gehen in die "coolste Bar in ganz New Jersey": Stellas Keller. Barney macht einen schlechten Witz und will einen Fist Bump, aber niemand erklärt sich bereit, einzuschlagen, Barney verkündet, dass er die Faust nicht herunternimmt, bis jemand einschlägt.

Nebenbei bekommt Ted raus, dass Stella denkt, erwürde bei ihr einziehen. Als Stella Robin die Tür öffnet, sind Ted und Lily entsetzt. Als Robin kommt, stellt sich heraus, dass sie nicht den Job, sondern nur ein Vorsprechen für ein Casting hat. Robin denkt, sie hat keine Chance, also will sie ihren Boss anrufen, um ihren Job zurückzubekommen. Barney will sie überzeugen, es zu lassen, weil sich sonst hassen würde. Stella fällt ein, dass sie das Bier gekauft hat, als sie mit Lucy schwanger war.

Sie bittet Ted, in den Supermarkt zu gehen und Bier und ein paar andere Sachen zu kaufen. Dort könnte er ja auch gleich eine Kundenkarte beantragen, da er warscheinlich sehr oft dort sein würde. Im Supermarkt versucht Marshall, Ted zu überzeugen, dass New Jersey gar nicht so schlecht ist.

Barney bietet Lily 10.000$ an, wenn sie seinen Fist Bump einschlägt. Diebeiden bemerken, dass Robin verschwunden ist und als sie sie erwischen, hat Robin ihren Boss angerufen und er gibt ihr eine letzte Chance: Wenn sie bis zu der 23 Uhr Nachrichten da ist, bekommt sie den Job zurück. Sie hat eine halbe Stunde Zeit. Barney versucht nochmal, sie aufzuhalten, aber da ist sie schon mit Lucys Fahrrad weg.

Ted beichtet Stella, dass er nicht nach New Jersey ziehen will. Es entwickelt sich ein großer Streit, ob New York oder New Jersey besser ist und wo sie hinziehen wollen. Lily ist überrascht, dass Stella NJ besser als NYC findet. Barney stimmt jedem zu, um seinen Fist Bump zu bekommen. Lily argumentiert, dass Marshall zuerst auch nicht nach New York wollte, es jetzt aber liebt.

Marshall hat einen Ausbruch und gibt zu, dass er New York hasst.In New York sind alle Läden klein und er ist zu groß für die Stadt. Außerdem ist New York die Stadt, die niemals schläft, aber er schläft gerne. In New Jersey ist alles groß und nachts ist es leise und dunkel.

Ted sieht ein, was Stella sagen will und sie könnten nach Brooklyn ziehen. Stella ist wütend und geht in ihr Zimmer. Als Ted gehen will, sieht er Lucy und liest ihr eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Er entschuldigt sich bei Stella und erklärt sich bereit, dort einzuziehen.

Robin ist gerade noch rechtzeitig zu den Nachrichten da. Doch der dämliche Witz, den sie vorlesen muss macht ihr klar, dass sie den Job hasst und kündigt wieder. Daraufhin gibt Lily Barney den Fist Bump, weil er die beiden sie überzeugen konnten. Erleichtert, dass er den Arm wieder runternehmen kann meint er, er hatte im Arm nicht mehr so große Schmerzen, seit er als 13-Jähriger herausfand, wie man die Badezimmertür abschließt. "High Five" Doch keiner schlägt ein.

In der Bar kommt Robin und sagt, dass sie den Job offiziell nicht bekommen hat, ihr jedoch ein anderer angeboten wurde und sie nach Japan zieht.Schockiert nimmt Barney den Arm runter.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

wibiya widget

wibiya